Die Doppel waren sehr umkämpft und unsere Zweite hätte mit mehr Glück in Führung gehen können. Leider konnte dieser Schwung nicht in die Einzel mitgenommen werden, denn nur bei Johann Schrodi wurde es noch einmal richtig knapp. Eine Siegchance war für die Mannschaft leider nicht vorhanden.

Den Ehrenpunkt erzielten: Nowotny/Pfaff

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)