24.03.2019 10.00 Uhr TV Herren II - TTC Victoria Härtsfeld II 9:7

Gegen den Tabellendritten vom Härtsfeld hätte man mit etwas mehr Glück mit 3 Siegen in den Doppeln starten können, doch so stand es nur 2:1 für die Zweite.
In einem permanent spannenden Spiel bauten Wörner und Heim die Führung für den TV weiter aus bevor Härtsfeld zum zwischenzeitlichen 4:3 verkürzen konnte. Die sehr stark spielenden Heim und Kinski holten weitere 2 Punkte für den TV, doch Härtsfeld gelang es Trotzdem auf 7:7 auszugleichen. Das bessere Ende hat an diesem Tag jedoch der TV erwischt, denn Haslanger und das Schlussdoppel Heim/Kinski sicherten den Herren die zwei letzten und zugleich spielentscheidenden Punkte und der TV gewann mit 9:7 gegen Härtsfeld.

Die Punkte für den TV erzielten Heim/Kinski(2), Vuksic/Haslanger, Wörner, Heim(2), Kinski(2) und Haslanger

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)



23.03.2019 18.30 Uhr Heidenheimer Sportbund - TV Herren I 6:9

In dem vorentscheidenden Spiel um Platz zwei ging der hsb mit 2:1 in Führung. Lediglich Kovacs/Schmid gewannen. Darauffolgend wechselte die Führung mehrmals hin und her. Prager, Sedlatschek, Niederführ und Kovacs brachten die Erste auf die 4:5 Erfolgsspur. Doch anschließend mussten die Herren den 6:6 Ausgleich hinnehmen.
Doch die erste Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und Niederführ, Kovacs und Schmid holten 3 wichtige Zähler und belohnten sich in einem packenden Spiel zum 6:9 Endstand für den TV

Die Punkte holten Kovacs/Schmid, Prager(2), Sedlatschek, Niederführ(2), Kovacs(2) und Schmid

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)



23.03.2019 18.30 Uhr TV Herren II - SV Waldhausen II 9:6

In einem durchweg spannenden Spiel hatte der TV den besseren Start und ging in den Doppeln durch die Siege von Heim/Kinski und Vuksic/Haslanger mit 2:1 in Führung.
Anschließend bauten Wörner und Heim die Führung auf 4:1 aus. Doch Waldhausen lie? sich nicht hängen und verkürzte auf 5:4. Wörner und Heim gewannen jeweils auch ihr zweites Einzel und zogen auf 7:4 davon. Die Gäste verkürzten zwar erneut auf 7:6, doch Kinski und Haslanger schnürten den Sack schließlich zu und die zweite Mannschaft ging in einem großartigen Spiel als Sieger davon.

Die Punkte für Steinheim erzielten Heim/Kinski, Vuksic/Haslanger, Wörner(2), Heim(2), Kinski(2) und Haslanger

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)



23.03.2019 18.30 Uhr TV Damen - TSG Abtsgmünd 1:8

Gegen den Vizemeister aus Abtsgmünd lief an diesem Tag nicht viel zusammen.
Beide Doppel gingen verloren und auch in den Einzeln war Abtsgmünd klar überlegen.
Den Ehrenpunkt für die Damen erzielte Stefanie Dürr.

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)



16.03.2019 15.30 Uhr TSG Hofherrnweiler IV - TV Steinheim II 9:7

In den Doppeln punkteten lediglich Wörner/Heim, somit lag man zu Beginn schon schnell mit 2:1 zurück.
Hofherrnweiler konnte daraufhin in den Einzeln ihre Führung glücklich auf 6:3 ausbauen, da sie vier Fünfsatzspiele für sich entscheiden konnten. Nur Heim und Pfaff gewannen ihre Einzel.
In der zweiten Runde jedoch drehte der TV richtig auf und Wörner, Heim, Vuksic und Kinski erzielten den zwischenzeitlichen 7:7 Gleichstand, bevor die die zwei letzten Punkte jeweils erneut im fünften Satz an Hofherrnweiler gingen und man sich mit 9:7 geschlagen geben musste.

In einer sehr engen Partie verlor man insgesamt 7 Spiele im fünften Satz. Mit einem Hauch mehr Glück wäre ein Sieg sicherlich zu Buche gestanden.

Die Punkte erzielten Wörner/Heim, Wörner, Heim(2), Pfaff, Vuksic und Kinski

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)



09.03.2019 18:00 Uhr SV Ebnat - TV Herren II 9:3

Beim Tabellennachbarn aus Ebnat unterlag man deutlich mit 3:9. Mit etwas Pech verlor man zu Beginn alle 3 Doppel, danach schafften Heim und Wörner den Anschluss zum zwischenzeitlichen 2:3. Daraufhin gingen jedoch die nächsten 5 Einzel allesamt an den SV Ebnat der somit 2:8 davonzog. Den letzten Punkt für den TV erzielte Heim bevor der SV Ebnat den Sieg verdientermaßen zu zog.

Die Punkte für den TV Steinheim erzielten Wörner und Heim(2)

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)



Weiberfaschingsturnier 2019

Am Donnerstag fand nach langen Jahren mal wieder ein kleines Faschingsturnier statt. Natürlich traten alle Spieler bunt verkleidet an. Gespielt wurde ganz narrengemäß mit Vesperbrettchen. Mit diesem „alltäglichen“ Schläger kam nicht jeder gleich zurecht. Doch nach einer kleinen Eingewöhnungsphase kamen ganz ordentliche Ballwechsel zu Stande. Das Turnier wurde zunächst in zwei Gruppen ausgetragen bevor anschließend die Endphase ausgespielt wurde. Zum größten Narren wurde Martin Prager ernannt. Er setzte sich in einem spannenden Finale knapp vor Adrian Wörner durch. Den dritten Platz belegte Michael Ertle. Nicht zu kurz kam selbstverständlich der kulinarische Teil mit Faschingsküchlein, Berlinern und dem ein oder anderem Erfrischungsgetränk.

Faschingsturnier 2019

Alle Bilder Weiberfaschingsturnier

1. Platz

Martin Prager

2. Platz

Adrian Wörner

3. Platz

Michael Ertle

4. Platz

Viktoria Anger

5. Platz

Claudia Kinski

6. Platz

Markus Schielke

7. Platz

Nicole Schielke